Your browser is outdated. We recommend an update or using another browser.

Ihr Browser ist veraltet. Wir empfehlen Ihnen ein Update oder einen anderen Browser.
 

„Es hat eigentlich damit begonnen, dass ich in einem Chor singen wollte“, sagt Derya Uzun. Die Lehramtsstudentin (Deutsch, Geschichte, Darstellendes Spiel) informierte sich und fand in Bayreuth einige Chöre – keinen davon aber am Campus. Der alte Uni-Chor war ein Verein, der sich im Zuge der Corona-Beschränkungen aufgelöst hatte. Zuerst hatte sie sich mit dem früheren Leiter in Verbindung gesetzt und kontaktierte schließlich das Studierendenparlament.

„Dort wurde die Idee sofort begrüßt. Bis wir allerdings eine Hochschulgruppe wurden, hat es etwas gedauert“, erklärt sie. Die Mitgliederversammlung des StuPa stimmte einstimmig für die Gründung. Noch ist Derya Uzun eine Privatperson, vollzogen wird die Gründung der Hochschulgruppe dann im kommenden Jahr. „Wenn die Inzidenzen sinken, können wir dann als Hochschulgruppe auch einen Raum mieten und dort singen.“

Uzun wünscht sich für die Proben den Theaterraum, doch der ist bereits viel gebucht. Da ein Vorstandsmitglied ein E-Piano mitbringen könnte, wären aber auch alle anderen Räume denkbar. Bisher gibt es noch viel Gestaltungsspielraum, die engagagierte Studentin stößt auf viele Interessierte. „Beim Campus-Abend sind mehr Studierende zu meinem Stand gekommen, als ich gedacht hatte“, sagt sie. „Ich glaube, dass gerade durch Corona viele auch auf der Suche nach Gemeinschaft sind.“

Daher versucht Derya Uzun gemeinsam mit den anderen Mitgliedern des Vorstands eine möglichst entspannte Atmosphäre zu schaffen. „Durch mein Studium ,Darstellendes Spiel‘ konnte ich auch schon einige Techniken lernen, die wir dann auch bei den Proben einsetzen wollen“, erklärt sie.

Zwei Musikrichtungen sind für den neuen Uni-Chor geplant: Klassische Musik, beispielsweise Mozart oder Schubert, und auch Popularmusik, etwa Lieder aus Musicals. „Wenn aber aus dem Chor der Wunsch wächst, etwas anders zu singen, sind wir dafür auch offen.“

An der Seite von Derya Uzun stehen Lea Niehaus, Nic Schilling und Felix Brendel. Niehaus und Uzun bilden den organisatorischen Teil des Vorstands, Schilling und Brendel sind die musikalische Leitung im Vorstand. Nic Schilling betreut den Bereich Popularmusik und Felix Brendel den Bereich Klassische Musik. Lea Niehaus ist die organisatorische Leitung und kümmert sich hauptsächlich um die Social Media-Accounts. Außerdem beantwortet sie E-Mails und ist für die Raumplanung zuständig. Uzun agiert in beiden Bereichen und stellt die reibungslose Zusammenarbeit sicher. „Unsere beiden Dirigenten bringen total viel Erfahrung mit“, sagt Uzun. Damit ist der Chor auch für die Zukunft aufgestellt.

Und der Vorstand des Uni-Chors hat große Pläne. „Ich gehe davon aus, dass wir rund 60 Sängerinnen und Sänger zu Beginn sein werden“, sagt Uzun. Langfristig rechnet sie mit rund 100 Teilnehmer*innen. Das können Studierende, Mitarbeitende der Uni oder auch sangesfreudige Bayreuther*innen sein.

Schließlich will das Uni-Chor-Team auch Konzerte geben. „Ein Traum wäre natürlich mal im Opernhaus zu singen“, fügt Uzun lachend hinzu. Bis dahin muss aber erstmal der Start gelingen. Dann, wenn die Pandemie endlich eine Probe zulässt. „Hoffentlich dann nach der Weihnachtsruhe.“ 

Derya Uzun, 5. Semester Deutsch, Geschichte und Darstellendes Spiel auf Lehramt (Gym.).
"Ich spiele Klavier, Komponiere und habe eine große Leidenschaft für den Chor, da er eine einzigartige Möglichkeit bietet, Menschen zu vereinen und etwas Schönes zu kreieren. Meine Aufgaben im Chor liegen sowohl in der Organisation, als auch in der engen Zusammenarbeit mit den Dirigenten. In meiner Freizeit spiele ich Schach im Schachverein in Bayreuth oder besuche die tollen Cafés, die Bayreuth zu bieten hat."

Motto: "Jede Musik birgt etwas Schönes in sich!"

Felix Brendel, Automobilkaufmann mit berufsbegleitendem Studium zum Automobilökonom.
"Vor meiner Ausbildung habe ich ein Gaststudium in den Bereichen Chorleitung, Klavier, Orgel und Musiktheorie absolviert, da mir die Musik vorallem das gemeinsame musizieren in Chören sehr viel bedeutet. Seit 2016 bin ich bereits als Chorleiter aktiv und freue mich auf die neue Herausforderung gemeinsam mit Nic die musikalische Leitung und das Dirigat des Unichores zu übernehmen. In meiner Freizeit bin ich neben der Musik gerne mit der Kamera und dem Fahrrad unterwegs und genieße die Natur."

Motto: "Musik verbindet!"

Lea Niehaus, 3. Semester Musik und Performance.
"Seit ich denken kann, singe ich in verschiedenen Chören, am liebsten Pop und Jazz. Wenn ich nicht grade im Chor singe fahre ich Fahrrad im Wald, häkel Mützen und Pullover oder liege mit Kaffee und einem guten Buch in der Badewanne. Im Uni-Chor bin ich gemeinsam mit Derya für die organisatorischen Aufgaben zuständig."

Motto: "Wer morgens zerknittert aufsteht, hat am Tag die besten Entfaltungsmöglichkeiten."

Nic Schilling, 1. Mastersemester Computerspielwissenschaften
"Ich liebe es, zu singen und zu komponieren, und habe deshalb im Bachelor Musiktheaterwissenschaft und Chorleitung studiert. Mein Fokus sind Popularmusik, Musicals und zeitgenössische Musik. In meiner Freizeit spiele ich gern verschiedene Instrumente, bastle an meinem 3D-Drucker oder veranstalte Spieleabende. Ich bin gemeinsam mit Felix für die musikalische Leitung und das Dirigat verantwortlich, mit dem Schwerpunkt Popularmusik."

Motto: "Ich kann es einfach Nic sein lassen."

placeholder

Derya UzunUni-Chor

E-Mail: Derya.Uzun@uni-bayreuth.de

Tel.: 01747611329

Webmaster: Team UBTaktuell